Newsletter

Neurologie | Psychiatrie

Medizin | Neurologie | Psychiatrie

Prof. Dr. med. Alkomiet Hasan

Aktualisierte S3-Leitlinie Schizophrenie

Vor rund einem Jahr wurde die aktualisierte S3-Leitlinie Schizophrenie publiziert. Welche praxisrelevanten Neuerungen sich daraus für den Versorgungsalltag ergeben haben, sagt der Augsburger Psychiater Prof. Alkomiet Hasan im Interview.

mehr

Medizin | Onkologie | Psychiatrie

Depressiver Mann

Angst und Isolation machen krank

Patienten, die mit Covid-19 infiziert sind, haben nach aktuellen Erkenntnissen ein erhöhtes Risiko, psychotische Störungsbilder bis hin zu einer Psychose zu entwickeln. Für onkologische Patienten, die...

mehr

Medizin | Neurologie

Symbolbild Migräne

Chronische Migräne beeinträchtigt die Denksteuerung

Bei Patienten mit Migräne verschlechtern sich die exekutiven metakognitiven Fähigkeiten mit dem Grad der Chronifizierung und der Schmerzmittelexposition. Darauf weist eine italienische Studie hin.

mehr

Medizin | Neurologie

Symbolbild Demenz

Krebsmedikament bei Alzheimer-Demenz wirksam?

Eine Phase-2-Studie gibt ein positives Signal für den Einsatz von Nilotinib, eigentlich ein Krebsmedikament, zur Behandlung der Alzheimer-Erkrankung. Demnach kann die Substanz bei Alzheimer-Patienten...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Spitzkegeliger Kahlkopf (Pilz)

Psychedelika: Reif für die klinische Praxis?

Was ist dran an dem Hype um Psychedelika? Die American Psychiatric Association Work Group on Biomarkers and Novel Treatments untersuchte die Wirksamkeit der Psychedelika LSD, Ayahuasca, Psilocybin und...

mehr

Medizin | Neurologie

Was macht Meditation mit dem Gehirn?

Was geschieht im Gehirn, wenn man beginnt, das Meditieren zu erlernen? Ein Forschungsteam hat jetzt mittels Magnet-enzephalographie gezeigt, dass der Grundstein für eine verbesserte...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Mäuse

"Liebeshormon" Oxytocin kann auch Aggression verstärken

Studie an Mäusen zeigt unterschiedliches Verhalten je nach Haltungsbedingungen.

mehr

Medizin | Neurologie

Frau mit Kopfschmerzen

Chronische Migräne beeinträchtigt die Denksteuerung

Bei Patienten mit Migräne verschlechtern sich die exekutiven metakognitiven Fähigkeiten mit dem Grad der Chronifizierung und der Schmerzmittelexposition. Darauf weist eine italienische Studie hin.

mehr

Medizin | Neurologie

Corona-Virus

COVID-19-Infektionen aus neuropsychiatrischer Sicht

In Zeiten der COVID-19-Pandemie sind auch Patienten mit neuropsychiatrischen Erkrankungen in mehrfacher Hinsicht als eine Risikogruppe mit einer schlechten Prognose anzusehen. Berichte aus Wuhan sowie...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Cannabis

Psychose und Schizophrenie: Hoffnungsträger Cannabidiol?

Die Add-on-Therapie mit Cannabidiol (CBD), einem Cannabinoid ohne psychoaktive Wirkungen, kann wahrscheinlich verschiedene psychische Störungen günstig beeinflussen. Vielversprechende Daten liegen für...

mehr

Medizin | Neurologie

Neue Therapie-Chancen für Multiple Sklerose in Sicht

Bisherige Ansätze, um Multiple Sklerose zu behandeln, haben sich auf T- und B-Zellen konzentriert. Einer neuen Strategie nach ist es womöglich effektiver, eine andere Form von Immunzellen – bestimmte...

mehr

Medizin | Neurologie | Psychiatrie

Prof. Dr. med. Gerhard Gründer

Psychedelika in der Psychiatrie?

Psychedelika gehören derzeit zu den „Hot Spots“ in der psychiatrischen Forschung. Nicht wenige Wissenschaftler hoffen, dass Psychedelika zu medizinischen Zwecken künftig legal und umfassend genutzt...

mehr

Medizin | Neurologie

Kopfschmerz & Migräne: Neue Optionen klug einsetzen

Seit etwas mehr als einem Jahr stehen Antikörper gegen Calcitonin-Gene-related peptide (CGRP) bzw. dessen Rezeptor in der Behandlung der Migräne zur Verfügung. Durch diese neuen Medikamente wird sich...

mehr

Medizin | Neurologie

Demenz bei Kindern – gibt es das?

Auch im Kindesalter gibt es Krankheiten, die zum Verlust geistiger Fähigkeiten führen sowie oft zu Hilflosigkeit und frühem Tod. Eine frühzeitige Diagnose ist hier lebensentscheidend.

mehr

Medizin | Neurologie | Allgemeinmedizin | Kardiologie

Schwaches Herz schadet auch dem Gehirn

Pumpt das Herz zu wenig Blut in den Körper, wird meist auch das Gehirn nicht ausreichend mit Sauerstoff versorgt. Forscher haben nun herausgefunden, dass darunter auch die graue Hirnsubstanz leidet.

mehr

Medizin | Neurologie

Hand mit Tabletten

Zusammenhang zwischen Betablockern und Parkinson?

Seit einiger Zeit stehen Beta-Rezeptor-Antagonisten in Verdacht, das Risiko für eine Parkinson-Erkrankung zu erhöhen. Die Studienlage ist jedoch nicht einheitlich, mögliche kausale Zusammenhänge...

mehr

Medizin | Neurologie

Darstellung Gehirn mit leuchtenden Arealen

Infektiöse Proteine bei Alzheimer

Im Zuge der Alzheimer-Demenz reichern sich im Gehirn fehlgefaltete Amyloid- und Tau-Proteine an. Dabei scheinen sich die Tau-Proteine in zusammenhängenden neuronalen Netzwerken wie bei einer Infektion...

mehr

Medizin | Neurologie

Denkprozesse im Gehirn (künstlerische Darstellung)

Auf den Spuren der Erinnerung

Der Mensch lernt, solange er lebt, und dies geschieht gewöhnlich durch Erfahrung und Interaktion mit seiner Umwelt. Aber wie übersetzt das Gehirn Informationen von außen in eigene Erinnerungen?

mehr

Medizin | Advertorial | Psychiatrie

Mann führt Hand zur Stirn

Orale Gabe von Vitamin B12 ist effektiv

Die orale Gabe von hochdosiertem Vitamin B12 (1.000 mg/d) ist einem aktuellen Review zufolge auch bei Resorptionsstörungen wirksam. Eine orale Gabe kann dabei Beschwerden, Risiken und...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Filmspule

Psychiatrie im Film

Das findet der schmächtige junge Mann dann doch merkwürdig. Er ist an die Seine gekommen, hat sein Tischchen aufgebaut und gedeckt – wie er es jedes Jahr macht an seinem Geburtstag …

mehr

Medizin | Neurologie

Darstellung der Trogozytose

Wenn Zellen zu Kannibalen werden

Zellen sind nicht zimperlich und knabbern schon mal ihren Partner an, um ihn möglichst schnell wieder los zu werden. Neurobiologen haben nun wichtige Faktoren entdeckt, die das Zellknabbern...

mehr

Medizin | Neurologie

SFMS

Niederfrequente Elektroimpulse gegen den Schmerz

Nach 5-jähriger Forschungsarbeit hat die Forschungsgruppe „Pain Reduction“ der Universitätsklinik Bonn mit Leiter Dr. med. Tobias Weigl mit der Small Fiber Matrix Stimulation, kurz SFMS, einen...

mehr

Medizin | Neurologie

Computerdarstellung Gehirn

Alzheimer: Potenzieller Risikomarker identifiziert

Der Nachweis einer fehlerhaften Faltung des Proteins Amyloid-β im Blut zeigt bei symptomfreien Menschen, die später tatsächlich Alzheimer entwickelten, ein deutlich erhöhtes Erkrankungsrisiko an – bis...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Depressiver Mann

Depression und Suizidprävention am Arbeitsplatz

Jedes Jahr versterben weltweit mehr als 800.000 Menschen durch Suizid, die Zahl der Suizidversuche ist um ein 10- bis 20-Faches höher. Zum Internationalen Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober...

mehr

Medizin | Neurologie

IQ Logo

Warum wir immer dümmer werden

1987 entdeckte James Flynn, dass der menschliche IQ von Generation zu Generation steigt, der Flynn-Effekt war geboren. Seit 1994 hat sich dieser Effekt umgekehrt: der IQ sinkt von Generation zu...

mehr

Medizin | Neurologie

Hand und Fuß in Großaufnahme

Nervenschmerzen – neue Leitlinie zu Diagnose und Therapie

Nervenschmerzen werden oft nicht oder nur verzögert diagnostiziert, die Therapie gilt als schwierig. Die neue Leitlinie „Neuropathischer Schmerz“ gibt nun einen Überblick über die aktuell eingesetzten...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Computerspiel- und Internetsucht: Spezielle Verhaltenstherapie hilft

Eine aktuelle Studie belegt die nachhaltige Wirksamkeit einer strukturierten kognitiv-verhaltenstherapeutischen Kurzzeitbehandlung von 15 Wochen bei Computerspiel- und Internetsucht.

mehr

Medizin | Neurologie

Prof. em. Dr. med. Reinhard Hohlfeld

Multiple Sklerose – behandelbar, aber nicht heilbar

Diese Aussage trifft heute recht gut für die Multiple -Sklerose (MS) zu, zumindest für die häufige, schubförmige Form, mit der sich die meisten -Patienten zunächst präsentieren. Prof. Dr. Reinhard...

mehr

Medizin | Neurologie | Allgemeinmedizin

Probandin mit Brille

Schwindel ohne Befund: Wahrnehmungsstörung?

Bei Patientinnen und Patienten, die unter funktionellem Schwindel leiden, lassen sich oftmals keine organischen Ursachen feststellen. Ein Experiment klärt nun erstmals mögliche Gründe für die...

mehr

Medizin | Neurologie

MS: Verdächtige Immunzellen entlarvt

Wissenschaftler haben jene Abwehrzellen identifiziert, die wahrscheinlich eine Schlüsselrolle bei der Multiplen Sklerose (MS) spielen. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für Überwachung und...

mehr

Medizin | Neurologie

Schlaganfall – Lyse auch jenseits von 4,5 Stunden?

Eine Lysetherapie muss in der Regel innerhalb von 4,5 Stunden erfolgen. Mit spezieller Bildgebung können jedoch Patienten identifiziert werden, die auch danach noch von einer Lyse profitieren können.

mehr

Medizin | Neurologie

Mann im Rollstuhl

Den Rollstuhl mit Gedanken steuern

Einen Rollstuhl allein mit der Kraft der Gedanken steuern: Darum dreht sich ein aktuelles Forschungsprojekt im Bergmannsheil. Eine internationale Arbeitsgruppe testet, wie ein sogenanntes...

mehr

Medizin | Allgemeinmedizin | Psychiatrie

Mann zwischen Gräsern mit Taschentuch

Pollenallergie: Angstpatienten häufiger betroffen

Saisonale Allergien gegen Gräser oder Baumpollen treten bei Menschen mit Angststörungen vermehrt auf, während Patienten mit Depressionen häufiger unter ganzjährigen Allergien leiden.

mehr

Medizin | Neurologie | Psychiatrie

Alena Buyx

Psychotherapie: Roboter-Therapeuten brauchen Regeln

Ein Team der Technischen Universität München (TUM) hat jetzt erstmals systematisch untersucht, wie „verkörperte KI“ schon heute hilft, psychische Erkrankungen zu behandeln. Fazit: Wichtige ethische...

mehr

Medizin | Neurologie

Rehality

Virtual Reality soll Schlaganfall-Patienten mobil machen

Zum Tag gegen den Schlaganfall am 10. Mai 2019 startet am Tübinger Zentrum für Neurologie ein neues Forschungsprojekt – Virtuelle Realität soll im Gehirn neue Aktivitätsmuster trainieren

mehr

Medizin | Neurologie

Stammzellen

Was geschieht im Körper von ALS-Patienten?

Wissenschaftler der TU Dresden finden Wege, um das Absterben von Nervenzellen zu verringern und erforschen Therapieansätze zur Behandlung von ALS.

mehr

Medizin | Dermatologie | Psychiatrie

PD Dr. med. Claudia Kauczok

Dermatillomanie: Wenn Zupfen zwanghaft wird

Obwohl die Wechselwirkungen zwischen Psyche und Haut lange bekannt sind, ist der Forschungsstand der „Psychodermatologie“ bis heute gering. Vor diesem Hintergrund ist zu verstehen, dass sich erst...

mehr

Medizin | Neurologie

Neurowoche 2018 in Berlin

Neurowoche: Update auf hohem Niveau

Mit mehr als 7.000 Kongressbesuchern war die Neurowoche 2018 in Berlin erneut der größte interdisziplinäre deutschsprachige Neurologiekongress. Zentrale Themen waren sensorische Verarbeitungsprozesse...

mehr

Medizin | Neurologie | Psychiatrie

MRT-Aufnahme Gehirn – Borderlinestörung

Borderline: Im Gehirn sichtbar gemacht

Unter einer Borderline-Persönlichkeitsstörung leiden nicht nur die Betroffenen selbst, sondern auch Partner und Bezugspersonen. Wissenschaftler haben nun mit Hilfe einer funktionellen...

mehr

Medizin | Psychiatrie

Smartphone mit App

Therapieabbruch verhindern: App unterstützt bei Risikoprognose

Informatik trifft Psychologie: Forscher und Absolventen der Hochschule Darmstadt (h_da) haben digitale Hilfsmittel für die Psychotherapie entwickelt.

mehr

Medizin | Psychiatrie

Fleisch mit Sauerkraut

Verursacht nitratreiche Ernährung manische Episoden?

Eine US-amerikanische Kohortenstudie legt einen Zusammenhang bei Patienten mit positiver Anamnese einer psychiatrischen Erkrankung nahe.

mehr

Medizin | Neurologie

Mikrogliazellen

Neue Landkarte vom Immunsystem des Gehirns erstellt

Ein Forscherteam unter Leitung des Universitätsklinikums Freiburg hat das hirneigene Immunsystem bei Mensch und Maus komplett neu kartiert. Konsequenzen könnte das für die Therapie der Multiplen...

mehr

Medizin | Neurologie

Neue Impulse in der Migräne-Prophylaxe

Patienten mit episodischer oder chronischer Migräne haben in der Regel einen erheblichen Leidensdruck – dieser kann in eine Abwärtsspirale führen mit Komorbiditäten wie Depression oder Angststörungen....

mehr

Medizin | Neurologie | Allgemeinmedizin | Kardiologie

Zigaretten im Aschenbecher

Hirnblutung: Riskiofaktoren Bluthochdruck und Rauchen

Eine Metaanalyse deckt erstmals eine weltweite Abnahme des Auftretens von Aneurysma-bedingten Hirnblutungen parallel zur Abnahme von Bluthochdruck und Rauchen auf.

mehr

Medizin | Neurologie

Zwei Wissenschaftler im Labor

Nach Schlaganfall: Erklärung für beeinträchtigtes Gedächtnis entdeckt?

Die Reifung von Nervenzellen im Hippocampus, die sich nach einem Schlaganfall verstärkt aus Vorläuferzellen bilden, läuft beschleunigt ab und ihre Verknüpfung ist fehlerhaft, wie aktuelle Daten...

mehr

Medizin | Neurologie | Allgemeinmedizin

MRI-Scan

Nach dem Schlaganfall ist vor dem Schlaganfall

Etwa 3 bis 4% der jährlich etwa 260.000 Schlaganfallpatienten in Deutschland erleiden innerhalb eines Jahres einen erneuten Schlaganfall. Durch eine effektive Sekundärprophylaxe könnte das Risiko für...

mehr

Medizin | Neurologie

Darstellung Gehirn

Wie das Gehirn reagiert, wenn man blind wird

Wenn Mäuse kurz nach der Geburt aufgrund eines Gendefekts erblinden, hat das weitreichende Auswirkungen sowohl auf die Organisation der Großhirnrinde als auch auf die Gedächtnisleistung.

mehr

Medizin | Neurologie

ECTRIMS-Jahrestagung in Berlin

„Hit hard and early“ bei multipler Sklerose?

Frühe und effektive Therapie oder stufenweise Eskalation? – das war eine der zentralen Fragen, die Experten beim diesjährigen ECTRIMS-Kongress in Berlin diskutierten. Thema waren zudem aktuelle Daten...

mehr

Medizin | Pädiatrie | Psychiatrie

Testosteron-Formel

Testosteron aktiviert Risiko-Gene für Autismus

Wissenschaftler finden eine Erklärung dafür, dass Jungen deutlich häufiger an Autismus erkranken als Mädchen.

mehr

Medizin | Neurologie | Infektiologie

Toxoplasmose im Hirnbioptat

Toxoplasmose: Synapsenumbau im Gehirn

Wissenschaftler haben untersucht, wie der Toxoplasmose-Parasit den Stoffwechsel im Gehirn seiner Wirte beeinflusst und gezeigt, dass er dort die molekulare Zusammensetzung von Synapsen verändert.

mehr