Newsletter

Medizin

Website Hematology Today
© Hematology Today

EHA virtuell: Neuigkeiten aus der Hämatologie:

Der Kongress der European Hematology Association (EHA) fand – aufgrund der SARS-CoV-2-Epidemie – ausschließlich virtuell statt. Auf www.hematology-today.de finden Sie Zusammenfassungen von Ergebnissen verschiedener Fachgebiete

Ab sofort stellen deutsche Hämatologen auf www.hematology-today.de Zusammenfassungen von Ergebnissen verschiedener Fachgebiete vor. Die Referenten wählen die wichtigsten Studien zu verschiedenen hämatologischen Themengebieten aus, besuchen virtuell die Sessions und präsentieren die aktuellen Erkenntnisse vor der Kamera.

Hematology Today ermöglicht Medizinern, Forschern und Wissenschaftlern sich über den aktuellen Stand der Forschung zu informieren, ohne am EHA-Kongress selbst teilzunehmen. Die Beiträge stehen kostenfrei als deutschsprachige Videopräsentationen und PDF-Download zur Verfügung. Die Kongressberichterstattung umfasst folgende Themen:

  • Gutartige Hämatologische Erkrankungen & Sichelzellanämie – Prof. Dr. Philipp le Coutre, Oberarzt und Stellvertretender Klinikdirektor I Charité – Universitätsmedizin Berlin
  • Myeloproliferative Neoplasien(MPN) – Prof. Dr. Florian Heidel, Stellvertretender Direktor der Inneren Medizin II, Universitätsklinikum Jena
  • Lymphome & CAR-T-Zell-Theraphien – PD Dr. Dr. Udo Holtick, Leiter der KMT-Ambulanz und Hämapherese, Klinik I für Innere Medizin, Hämatologie und Internistische Onkologie, Uniklinik Köln
  • Hodgkin-Lymphom (HL) und T-Zell-Lymphome – PD Dr. Lena Illert, Geschäftsführende Oberärztin der Klinik für Innere Medizin I, Universitätsklinikum Freiburg
  • Akute Myeloische Leukämie (AML) & Myelodysplastisches Syndrom (MDS) – Prof. Dr. Christoph Röllig, Oberarzt der Medizinischen Klinik und Poliklinik I, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Dresden
  • Multiples Myelom (MM) – Dr. Hans Salwender, Sektionsleiter Hämatologie, Asklepios Kliniken, Altona und St. Georg, Hamburg
  • Chronische lymphatische Leukämie (CLL) – Prof. Dr. Clemens Wendtner, Chefarzt München Klinik, Schwabing

Quelle: art tempi communications Gmbh