Newsletter

Aktuelle Beiträge aus der Medizin

Medizin | Dermatologie

Rosacea: Auch das Darmmikrobiom mischt mit

Obwohl klinisch ausführlich beschrieben ist die Pathophysiologie der Rosacea bislang nur teilweise bekannt. Neuere Studien zeigen, dass nicht nur die Dysbiose des Hautmikrobioms die inflammatorische Aktivität beeinflusst, sondern auch die des Darmmikrobioms.

Die Rosacea manifestiert sich nicht nur mit einem breiten Spektrum dermaler Affektionen und Komplikationen, sondern mit einer breiten neuropsychiatrischen und somatischen Komorbidität als Folge einer chronisch-wiederkehrenden systemischen Inflammation. Diese Patienten leiden gehäuft an kardiovaskulären Symptomen wie Hypertonie und koronarer Herzkrankheit sowie an einer ganzen Reihe gastrointestinaler Störungen, beispielsweise einer Helicobacter pylori-Infektion des Magens, einer bakteriellen Überbesiedlung des Dünndarms (SIBO) sowie einem Reizdarm-Syndrom (IBD) oder einer chronisch-entzündlichen Darmerkrankung (CED).

Darm-Gehirn-Haut-Achse

Angesicht der negativen Erfahrungen bei der...

mehr

Medizin | Onkologie

PSMA

PSMA: Interessantes Target bei Prostatakrebs

PSMA-bindende Wirkstoffe docken spezifisch an Prostatakrebszellen an. Gekoppelt an diagnostische oder therapeutische Radionuklide können sie die Diagnostik und die Behandlung von Prostatakrebs...

mehr

Medizin | Infektiologie

© Colourbox/AlexLMX

Der HIV-Patient in der Hausarztpraxis: Was ist zu beachten?

Immer noch bleibt in vielen Fällen eine HIV-Infektion lange unerkannt. Hier spielt der Hausarzt eine entscheidende Rolle in der Diagnosesicherung. Worauf sollte also im Praxisalltag geachtet werden...

mehr

Medizin | Pneumologie

© Adobe Stock/mdesigner125

Gewitter im Anzug: Atemwegspatienten aufgepasst!

Kurz vor einem Gewitter kann es für Patienten mit Asthma bzw. COPD gefährlich werden. Daten zeigen: Es kann eine akute Verschlechterung der Atemwegssymptomatik drohen.

mehr

Medizin | Allgemeinmedizin

Tabletten

Wirken Placebos auch bei bewusster Einnahme?

Placebos kommen in klinischen Studien häufig als Vergleichsgröße zum Einsatz. Dass sie überraschend starke Effekte erzielen können, selbst wenn die Studienteilnehmer das Placebo wissentlich einnehmen,...

mehr

Medizin | Onkologie

Drei Jugendliche, lächelnd

Krebs und Kinderwunsch – Was ändert sich durch die Richtlinie des G-BA?

Im Mai 2019 wurde die Erhaltung der Fruchtbarkeit für junge Krebspatienten per Gesetz zur Kassenleistung. Geändert hat sich für die Betroffenen aber bisher nichts, wenn ihnen die Kassen nicht...

mehr

Medizin | Allgemeinmedizin | Infektiologie

Tuberkulose-Untersuchung

Tuberkulose: Kürzere Therapiedauer möglich?

Die WHO empfiehlt meist pauschal eine Therapiedauer von mindestens 18 Monaten, da es keine zuverlässigen Biomarker für einen vorzeitigen Stopp gibt. DZIF-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern am...

mehr

Medizin | Onkologie

Hormonsensitives Prostatakarzinom

Aktuelle medikamentöse Therapien im metastasierten Stadium – ein Überblick von Prof. Dr. Christian Schwentner, Stuttgart

mehr

Medizin | Diabetologie

Individualisierte Diabetestherapie: Was bedeutet das in der Praxis?

Patient und Therapie müssen genau zusammenpassen. Wie ein erfolgreiches Diabetesmanagement in der Praxis aussehen kann, erläutert der Diabetologe Dr. med. Christoph Neumann, München.

mehr

Medizin | Kardiologie

Kritik der DGK: Herz-Patienten werden zu spät geimpft

In einem offenen Brief kritisiert die Deutsche Gesellschaft für Kardiologie (DGK) die mangelnde Impf-Priorisierung von Herzerkrankten. Zudem fordert sie die Aufrechterhaltung der Ressourcen für die...

mehr