Newsletter

Reiseservice

RCGS Resolute
Neuer Heimathafen ist die historische Hafenstadt Sidney an der Atlantikküste Kanadas.
© One Ocean

„Hanseatic“ auf neuem Kurs

Aus der „Hanseatic“ wird die „RCGS Resolute“: Die kanadische Kreuzfahrtgesellschaft One Ocean, hat das Schiff von Hapag-Lloyd übernommen und es nun Mitte Oktober umgetauft und in Dienst gestellt.

Neuer Heimathafen ist die historische Hafenstadt Sidney an der Atlantikküste Kanadas. Das Programm bilden weiterhin vor allem Fahrten in der Antarktis sowie in der kanadischen Arktis. Hinzu kommen während der Nebensaison aber auch Abstecher nach Schottland, Island und nach Mittelamerika– und sogar eine Golfkreuzfahrt rund um Irland. Die Kreuzfahrtgesellschaft One Ocean ist seit mehr als zehn Jahren bereits mit zwei weiteren Expeditionsschiffen in arktischen Gewässern unterwegs.

Laut One Ocean wird die bewährte Crew der „Hanseatic“ weiterhin an Bord sein und die Gäste betreuen. Die letzten Monate über wurde das Schiff renoviert, nach einer Transferfahrt durch den Atlantik startet die erste Reise am 16. November von Ushuaia aus in die Antarktis. Maximal 146 Passagiere soll die neue „RCGS Resolute“ haben und nach wie vor einen sehr hohen Qualitätsanspruch. RCGS steht übrigens für die Royal Canadian Geographic Society, eine renommierte kanadische Wissenschaftsorganisation, die Pate des Schiffs sein wird. Sie soll auch eine hohe Qualität des Lektorenprogramms bei Expeditionsfahrten garantieren und eigene Wissenschaftler mit an Bord schicken.

Die Schiffssprache der Resolute wird nun Englisch sein, aber es soll nach Auskunft von One Ocean auch deutschsprachige Programme geben. Als Gäste sind mit One Ocean traditionell viele Kanadier, Australier, Neuseeländer und auch Amerikaner unterwegs. Geplant ist ein aktives Programm – auch mit zubuchbaren Ski- und Kajakausflügen in der Antarktis – und dazu als allgemeines Rahmenprogramm zahlreiche, von Wissenschaftlern unterstützten Zodiaktouren und Vorträge zu aktuellen Themen. Deutsche Gäste und treue „Hanseatic“-Fans sind weiterhin willkommen.
Infos:www.oneoceanexpeditons.com