Newsletter

Medizin

Tierische Begegnungen

Rosa Flussdelfin Brasilien

Ein besonderes Highlight einer Brasilienreise ist die Begegnung mit den seltenen rosa Flussdelfinen im Amazonas, die sich von einer schwimmenden Plattform ganz aus der Nähe beobachten lassen.

© Asien Special Tours

Wasserfälle Iguazú

Die Wasserfälle von Iguazú an der brasilianisch-argentinischen Grenze sind die größten Wasserfälle Südamerikas. Sie gehören zum Weltnaturerbe der UNESCO.

© Asien Special Tours

Elefanten Moremi National Park

Das Moremi-Wildreservat bildet das Herz des Okavango-Deltas in Botswana und gilt mit seiner reichen Tierwelt als eines der schönsten und aufregendsten Schutzgebiete der Welt.

© Asien Special Tours

Jaguar Pantanal

Ursprünglich waren Jaguare auch im Süden der USA verbreitet, mittlerweile findet man sie nur noch in Mittel- und Südamerika. Ihre Population im brasilianischen Pantanal wird auf 5000 bis 10.000 Tiere geschätzt,

© Asien Special Tours

Kasachischer Adlerjäger

Die Weite und Kargheit der kasachischen Steppe machen einen Adler zum perfekten Begleiter für die Jagd. In ganz Kasachstan gibt es nur noch etwa 40 offiziell registrierte Adlerjäger (Berkutchi).

© Asien Special Tours

Löwe Kafue National Park

Der Kafue-Nationalpark in Sambia mit seiner Kulisse wie aus dem Fantasyroman ist noch ein Geheimtipp. Namensgeber des Parks ist der 1600 km lange Kafue-Fluss – längster Zufluss des legendären Sambesi.

© Asien Special Tours

Zaatan Rentierzüchter

Die Zaatan-Familien in der Mongolei sind die letzten echten Rentierzüchter des Landes. Sie bieten einen Einblick in ihren Alltag, der gänzlich von den Rentieren und deren Instinkten als Herdentiere bestimmt wird.

© Asien Special Tours

Eine Begegnung mit Tieren in freier Wildbahn ist und bleibt für viele Reisende ein unvergessliches Erlebnis, denn sie sind oftmals nur schwer zu entdecken. Ob gut getarnt oder nachtaktiv, viele Tiere sieht man oft nur zu bestimmten Zeiten an bestimmten Orten. Zusammen mit seinen Schwesterfirmen Africa Royal Tours und América Special Tours bietet Asien Special Tours Tierfreunden Begegnungen der besonderen Art, denen sich die faszinierenden Wildtiere aus der Nähe betrachten lassen. Ob traditionelle Adlerjagd in der Mongolei, eine Pirschfahrt zu Großkatzen in Sambia oder Schwimmen mit rosa Flussdelfinen in Brasilien – ganz nach Kundenwunsch kreieren die Destinationsexperten eine Rundreise um tierische Erlebnisse, die ewig in Erinnerung bleiben werden. Vor Ort gewährleisten ein Reiseleiter und ein Chauffeur den reibungslosen Ablauf, so dass sich Reisende ganz auf das Staunen konzentrieren können. 

Zu Gast bei Adlerjägern und Rentierzüchtern in der Mongolei

Ein knisterndes Lagerfeuer in der weiten Steppe, Abermillionen Sterne leuchten am Himmel und bei Anbruch der Nacht zieht man sich in seine Nomadenjurte zurück. So schaut der typische Abschluss eines erlebnisreichen Tages aus, wenn Asien Special Tours eine maßgeschneiderte Mongoleireise für Abenteuerlustige zusammenstellt. So bietet sich die Möglichkeit einige Tage im Kreis von kasachischen Adlerjägern bei Kokh Khotol zu verbringen. Diese pflegen seit Generationen eine sehr enge Verbindung zu ihren Steinadlern und animieren sie durch gezieltes Training, neben ihrer natürlichen Beute auch größere Tiere zu jagen. Interessierte können zudem mit dem Pferd durch die schier unendliche Natur der Taiga reiten und die mongolischen Darkhead-Nomaden Evdiin Gol besuchen, die einen authentischen Einblick in ihren Alltag gewähren. Ebenfalls unvergesslich ist ein Zwischenstopp bei den Zaatan, den letzten echten Rentierzüchtern der Mongolei. Die Nomadenfamilien nehmen ihre Gäste gerne mit auf einen Ausritt oder freuen sich über tatkräftige Unterstützung bei der täglichen Arbeit. Belohnt werden Reisende dafür mit leckeren Köstlichkeiten und echter Gastfreundschaft. 

Safari abseits der Touristenmassen in Sambia

Norman Carr, Tierschützer und Pionier der Walking Safaris, gründete in den 1950ern den Kafue Nationalpark. Heute gehört er zu den ältesten und größten Nationalparks in Sambia. Dennoch ist er weniger bekannt und beheimatet zahlreiche unberührte Flecken Buschlandschaft sowie eine beeindruckende Tierwelt. Gäste von Africa Royal Tours übernachten in einem Luxuszelt im Busanga Bush Camp und genießen schon bei der Anreise mit dem Helikopter einen Blick über den Nationalpark. 

Pirschfahrten am Tag und bei Nacht bieten gute Chancen nicht nur einige Raubkatzenarten wie Leoparden, Löwen und Geparden, sondern auch Elefanten, Büffel, Gnus, Antilopen und große Herden von Nilpferden zu erspähen. Für Vogelliebhaber ist der Kafue-Nationalpark mit 491 Vogelarten, darunter der endemische Feigen-Bartvogel, ein wahres Paradies. Mit etwas Glück lässt sich zudem ein Blick auf einige der seltenen Afrikanischen Wildhunde erhaschen, die ebenfalls im Park heimisch sind. 

Schwimmen mit rosa Flussdelfinen in Brasilien

Abseits von Traumstränden und lebhaften Städten bietet Brasilien einige seltene Tiere, die Reisende in freier Wildbahn erblicken können. América Special Tours kreiert hierfür Rundreisen mit tierischen Erlebnissen, die lange in Erinnerung bleiben werden. Sie führen unter anderem zu Naturwundern wie den Wasserfällen von Iguazú und in das Pantanal – das größte Feuchtbiotop der Erde mit 650 Vogelarten, 240 Fischarten, 50 Reptilienarten und 80 Säugetierarten. Dort haben Besucher die Möglichkeit, mehr über die heimischen Jaguare bei einem Besuch des Onçafari-Jaguar-Projekt zu erfahren oder sie paddeln im Kanu durch den Dschungel und begeben sich auf die Suche nach Kaimanen. Manaus, die Hauptstadt des Bundesstaates Amazonas, ist von einem Urwald umgeben, der weltweit als die Region mit der größten Biodiversität gilt. Ein besonderes Highlight ist die Begegnung mit den seltenen rosa Flussdelfinen, die sich von einer schwimmenden Plattform ganz aus der Nähe beobachten lassen. Wer ins Wasser springt, kann mit den Tieren sogar schwimmen oder diese füttern. 

ÜBER ASIEN SPECIAL TOURS 
Die Asien Special Tours GmbH wurde 1994 gegründet und ist Spezialist für individuelle, hochwertige Privatreisen nach Asien mit Sitz im Herzen von München. Seit 2014 und 2015 bereichern die Schwesterfirmen Africa Royal Tours sowie América Special Tours das Portfolio des Unternehmens mit Individualreisen nach Afrika sowie Lateinamerika. Die Philosophie der drei Veranstalter ist es für jeden Kunden eine maßgeschneiderte Reise zu kreieren, die perfekt auf dessen Wünsche abgestimmt ist. Ein Experte übernimmt die Beratung sowie Planung und steht dem Kunden zur Seite – vor, während und nach der Reise. So machen persönlicher Service, die hausinterne Visaabteilung und Spezialisten mit tiefgreifenden Destinationskenntnissen den Weg zum maßgeschneiderten Traumurlaub denkbar einfach. Während der Reise sorgen qualitätsgeprüfte Partner, ein eigener Chauffeur und Reiseleiter für einen reibungslosen Ablauf und höchstmögliche Flexibilität vor Ort. Auf diese Weise offenbart sich Reisenden der Zauber einer jeden Destination von der Antarktis über die Seidenstraße bis hin nach Botswana. 

Infos:
www.asien-special-tours.de 
www.africa-royal-tours.de 
www.america-special-tours.de