Newsletter

Neurologie | Psychiatrie

Medizin | Neurologie | Kardiologie

Wissenschaftler vor Hirnscan

Verminderte Hirnleistung bei schwachem Herz

Viele Herzinsuffizienz-Patienten können ihre exakte Medikamenteneinnahme nicht einhalten. Dies liegt häufig an einer durch die Herzschwäche begünstigten Störung des Gedächtnisses und der Aufmerksamkeit.

mehr

Medizin | Neurologie | Allgemeinmedizin | Schmerz

Frau fasst sich an den Kopf

Kopfschmerz bei Übergebrauch von Schmerzmitteln

Zu oft, zu lange oder zu hoch dosiert: Schmerz- und Migränemittel können vorbestehende Kopfschmerzen verstärken und in eine chronische Krankheit verwandeln.

mehr

Medizin | Neurologie

Zelle, farbig markiert

Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Forscher identifizierten ein Enzym, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Dies eröffnet neue Möglichkeiten u.a. für die Behandlung von Krebs und...

mehr

Medizin | Neurologie | Schmerz

Prof. Diener

Neue Leitlinie zur Migräne: Prophylaxe und Therapie der Attacke

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) haben neue Empfehlungen für die Therapie der Migräneattacke und die Prophylaxe der Migräne...

mehr

Medizin | Neurologie

Prof. Götz Thomalla am MR-Scanner

Schlaganfall: neue Strategien auf dem Weg in die Praxis

Die größte internationale Fachtagung zum Thema Schlaganfall ist die jährliche Konferenz der European Stroke Organisation (ESO). Sie fand im Mai 2018 in Göteborg statt. Dieses Jahr wurden wichtige...

mehr

Medizin | Allgemeinmedizin | Psychiatrie

Cannabis

Immer mehr junge Männer greifen zum Joint

Weltdrogentag am 26. Juni 2018: Neuen Studienergebnissen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA zufolge ist der Konsum von Cannabis bei 12- bis 25-Jährigen in Deutschland in den...

mehr

Medizin | Neurologie

Neuronen-Modell

Amerikanischer Neurologie-Kongress: „Good News“ aus Los Angeles

Die Jahrestagung der American Academy of Neurology (AAN) wartet traditionell mit einer Fülle neuer Informationen auf. Der nachfolgende Bericht befasst sich mit neuen Entwicklungen in der Therapie des...

mehr

Medizin | Neurologie

MRT bei Schlaganfall

Schlaganfall: Thrombolyse trotz unbekanntem Symptombeginn

Auch Patienten, die im Schlaf einen Schlaganfall erleiden und die Symptome erst nach dem Aufwachen am nächsten Morgen feststellen, können von einer Thrombolyse profitieren.

mehr

Medizin | Neurologie | Psychiatrie

Schwermütiger Mann

Liegen Depressionen in den Genen?

Offenbar sind wir alle Träger von genetischen Risikovarianten für Depression, so eines der Ergebnisse einer großen Studie.

mehr

Medizin | Neurologie | Schmerz

Frau mit Kopfschmerzen

Neue Migräne-Leitlinie veröffentlicht

Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft (DMKG) haben heute neue Empfehlungen für die Therapie der Migräneattacke und die Prophylaxe der...

mehr

Medizin | Neurologie

Symbolbild Gehirn

Schlechtes Hören fördert Depression und Demenz

Die Ursache von Affektsschwankungen und Verhaltensauffälligkeiten bei Senioren müssen nicht psychiatrischer Natur sein, sondern können auch durch eine Verschlechterung des Hörvermögens bedingt sein

mehr

Medizin | Neurologie

Wissensschaftler sitzen vor einem Computerbildschirm

Die Emotion liegt im Auge des Hörers

Ein Baby weint oder ein Hund knurrt – beide Geräusche wecken bei uns Emotionen, die sich an den Augen ablesen lassen.

mehr

Medizin | Neurologie

Zecke auf Grashalm

S3-Leitlinie Neuroborreliose veröffentlicht

Die Zeckensaison 2018 startet mit neuen Empfehlungen für die Diagnose und Therapie der durch Zecken übertragenen Erkrankung Neuroborreliose. Die Deutsche Gesellschaft für Neurologie (DGN) hat nach...

mehr

Medizin | Neurologie

Cannabis

Cannabidiol bei Epilepsie: Was ist gesichert?

Ab Juli 2018 wird auch Kanada den Konsum von Cannabis als Freizeitvergnügen erlauben. Grund genug für das Expert Committee on Drug Dependence (ECDD) der WHO, sich auch mit der medizinischen Anwendung...

mehr

Medizin | Diabetologie | Psychiatrie

Trauriges Kind

Diabetes als psychosomatische Krankheit

Psychische Extrembelastungen in der Kindheit erhöhen Risiko für späteren Typ-2-Diabetes.

mehr

Medizin | Pädiatrie | Psychiatrie

Kind mit Laptop

Machen Gewaltspiele aggressiv?

Auf Erwachsene wirken sich gewaltsame Computerspiele wohl nicht negativ aus. Der Effekt bei Kinder ist noch nicht geklärt.

mehr

Medizin | Psychiatrie

Gehirn

Depression und Demenz – eine komplizierte Beziehung

Nachdem sich die Alzheimerforschung immer stärker in die frühe Entwicklung der Erkrankung verlagert hat, sind auch depressiv-ängstliche Symptome als klinische Vorläufer und Risikofaktoren stärker in...

mehr

Medizin | Neurologie

Die Schönheit des Verborgenen

Ausstellung in Magdeburg zeigt ästhetische Einblicke ins Gehirn.

mehr

Medizin | Neurologie

elektronenmikroskopische Aufnahme

Neuer Therapieansatz für Multiple Sklerose?

Wissenschaftler der Universitätsmedizin Mainz entdecken: Protein EGFL7 begrenzt Einwanderung von Immunzellen ins Gehirn.

mehr

Medizin | Neurologie

Tennisschläger

Tennis kontra Parkinson

Regelmäßiger Sport kann kognitive Einschränkungen bei älteren Patienten positiv beeinflussen. Hier setzt etwa eine neue Tennisgruppe speziell für Parkinsonkranke Zeichen.

mehr

Medizin | Neurologie

Lächelnder Junge und Mann verkabelt für EEG

Taube Kinder lernen Wörter schneller als hörende Kinder

In Deutschland kommen jedes Jahr etwa 2000 Kinder schwerhörig oder taub zur Welt. Einigen von ihnen kann ein Cochlea-Implantat helfen. Bisher war jedoch unklar, welche Prozesse bei den Kindern beim...

mehr

Medizin | Neurologie

© A. Eckert / TUM

MS: Cholesterin-Kristalle verhindern Reparatur im ZNS

Fettmoleküle aus der Myelinscheide, die nicht rasch aus Fresszellen abtransportiert werden, können chronische Entzündungen auslösen. Dies verhindert den Wiederaufbau der Myelinhüllen.

mehr

Medizin | Psychiatrie

Bislang unbekannter Wirkmechanismus von Antidepressiva entdeckt

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Freiburg haben einen zweiten Mechanismus entdeckt, über den gängige Antidepressiva wirken und das Gehirn stressresistenter machen.

mehr